Fachgruppenleitung Ausführung – Integrierte Projektabwicklung (IPA) – Helmut Schmidt-Universität (HSU)

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberFreie und Hansestadt Hamburg - Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Postleitzahl
OrtHamburg
Bundesland
Gepostet am02.07.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz??-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Fachgruppenleitung Ausführung - Integrierte Projektabwicklung (IPA) – Helmut Schmidt-Universität (HSU)Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen - ABH - Bundesbauabteilung

Job-ID: J000026117

Startdatum: schnellstmöglich

Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)

Bezahlung: EGr. 14 TV-L BesGr. A14 HmbBesG

Bewerbungsfrist: 11.08.2024

Ein großes spannendes Bauprojekt, eine neue, kollaborative Form der Projektarbeit von Bauherr, Planungsbüros und Baufirmen - Sie vertreten die Bundesbauabteilung (BBA) in dieser Allianz im Rahmen einer Integrierten Projektabwicklung (IPA) und gehen mit uns so neue Wege.

Als eine Leitung der PITs im Fachgebiet „HSU/IPA“ koordinieren und steuern Sie zusammen mit Ihrem Team und den Allianzpartnern die Planung und Durchführung aller Baumaßnahmen im Rahmen der Modernisierung und Erweiterung der Campusentwicklung der Helmut-Schmidt-Universität (HSU). Bei diesem interdisziplinären Bauvorhaben schaffen Sie höchste bauliche Standards für die Forschung und Lehre und entwickeln mit dem klimaneutralen Campus eine zukunftsweisende Universität.

So sind Sie Teil der Bundesbauabteilung mit ihren rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir setzen Projekte auf den unterschiedlichsten Liegenschaften des Bundes in ganz Hamburg um. Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil unseres Teams!

Eine persönliche Sicherheitsüberprüfung nach dem Hamburgischen Sicherheitsüberprüfungs- und Geheimschutzgesetz ist für sie selbstverständlich.


Sie

  • leiten die Projekt Implementation Teams (PIT´s) in ihrem Funktionsbereich und arbeiten eng mit allen Allianzpartnern zusammen,
  • entscheiden bei herausgehobenen Frage- und Problemstellungen,
  • beraten und unterstützen die Fachgebietsleitung (PMT) bei der Entwicklung und Fortführung des Partnerschaftsmodells und des Mehrparteienvertrages,
  • vertreten die Fachgebietsleitung (PMT) bei Abwesenheit in diesem Gremium und
  • entwickeln Konzepte zum Schnittstellenmanagement zwischen vernetzten Einzelprojekten.

Erforderlich

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in einer einschlägigen technischen Fachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Technischen Dienste.
  • Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung der Technischen Dienste verfügen und nach § 5 HmbLVO-TechnD die weiteren Voraussetzungen für die Beförderung auf ein Amt ab BesGr. A14 erfüllen.
Vorteilhaft

  • gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung der maßgeblichen Regelungen und Normen des Arbeitsgebietes (z.B. neue RBBau, Vergabehandbuch des Bundes, HOAI, VOB/A (EU), VgV, UVgO sowie GWB und DIN-Normen)
  • praxisgereifte Führungskompetenz, auch in Form von Bau-Projektleitung
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, soziale Kompetenz im Umgang mit Projektpartnern sowie integrative Fähigkeiten
  • Managementfähigkeit und Organisationstalent, analytische, konzeptionelle und strategische Fähigkeiten sowie Entscheidungsfreude
  • Erfahrung in der Steuerung von hochbaulichen Großprojekten und Liegenschaftsentwicklungen
  • Kenntnisse der Methode „IPA“

  • zwei Stellen, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A 14
  • umfangreiches Fortbildungsprogramm im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung
  • gute Work-Life-Balance, u.a. mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten, Möglichkeit zum Home-Office und 30 Tagen Urlaub pro Jahr
  • moderner Arbeitsplatz mit guter Verkehrsanbindung (S-Bahn Hammerbrook und StadtRAD-Station)
  • betriebliche Gesundheitsförderung sowie Möglichkeit zum Erwerb des EGYM Wellpass (Firmenfitness)
  • die Möglichkeit zum Leasing eines JobRads