IT-Systemadministrator*in (m/w/d)

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberLeibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Postleitzahl14469
OrtPotsdam
BundeslandBrandenburg
Gepostet am02.07.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz??-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) ist Pionier und Treiber der Bioökonomieforschung. Wir schaffen wissenschaftliche Grundlagen für die Transformation von Agrar-, Lebensmittel-, Industrie- und Energiesystemen in eine umfassende biobasierte Kreislaufwirtschaft. Wir entwickeln und integrieren Technik, Verfahren und Managementstrategien im Sinne konvergierender Technologien, um hochdiverse bioökonomische Produktionssysteme intelligent zu vernetzen und wissensbasiert, adaptiv und weitgehend automatisiert zu steuern. Wir forschen im Dialog mit der Gesellschaft – erkenntnismotiviert und anwendungsinspiriert.

Die Infrastruktur-Einheit Zentrale IT und Forschungsdatenmanagement, mit derzeit zehn Mitarbeiter*innen, betreut die zentrale IT-Infrastruktur und erbringt IT-Services für Wissenschaft und Verwaltung. Um zukunftsfähige wissenschaftliche IT-Services bereitzustellen, betreut die Zentrale IT Systeme auf Basis von Microsoft Windows und verschiedenen Open Source-Systemen.

Zur Verstärkung der Zentralen IT suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

IT-Systemadministrator*in (m/w/d)


Als Teammitglied der Zentralen IT wirken Sie an folgenden Aufgaben mit:

  • Zurverfügungstellung, kontinuierliche Überwachung und vorausschauende Erweiterung eines Portfolios an IT-Diensten
  • Installation, Konfiguration und Dokumentation der IT-Systeme und Infrastruktur
  • Überwachung der gesamten IT-Infrastruktur inkl. Analyse und Behebung von Systemstörungen
  • Durchführung sowie Mitwirkung an standortübergreifenden IT-Projekten
  • Kommunikation mit Dienstleistern
  • Mitarbeit im IT-Support (1st und 2nd Level)
  • Ausgabe und Verwaltung von Hardware an die Mitarbeiter*innen
  • Unterstützende Einweisungen und Schulungen der dezentralen Abteilungsadministrator*innen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachinformatiker*in Systemintegration oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung
  • Sie fühlen sich im Windows-Umfeld zu Hause (Windows Server 2019, Windows 10 und aufwärts)
  • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Windows-Domänennetzwerken
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Linux
  • Kenntnisse mit einem Virtualisierungssystem (VMware, HyperV, Proxmox) sind wünschenswert Netzwerkkenntnisse (z. B. Infrastruktur, Firewall, Routing und VPN)
  • Sie bringen erste Erfahrungen mit IT-Sicherheitskonzepten und deren Lösungen mit
  • Sie arbeiten gerne im Team, helfen aus, sind zuverlässig und haben eine strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • Ein attraktives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Eine herausfordernde und interessante Tätigkeit im Servicebereich für die Wissenschaft
  • Eine fundierte Einarbeitung in das Aufgabengebiet sowie entsprechende Weiterbildungen
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern, wie flexible Arbeitszeit und mobiles Arbeiten
  • Beteiligung am VBB-Firmenticket bzw. Deutschlandticket
  • Betriebseigene Elektrofahrräder zur Durchführung von Dienstgängen
  • Einen Arbeitsort am Rande einer malerischen Landschaft