Stellvertretende/r Abteilungsleiter/in der Versorgung

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberNorddeutsche Kirchliche Versorgungskasse (NKVK)
Postleitzahl
OrtHannover
Bundesland
Gepostet am01.07.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?-
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz??-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Die NKVK ist die Beamten­versorgungs­einrichtung der evangelisch-lutherischen Kirchen in Niedersachsen und der VELKD. Sie erbringt ihre Leistungen an die Pfarrerinnen und Pfarrer sowie an die Kirchen­beamtinnen und Kirchen­beamten der beteiligten Kirchen.

Werden auch Sie Teil unseres Teams und unter­stützen Sie uns bei dieser einzigartigen, anspruchs­vollen und abwechs­lungs­reichen Arbeit.

Die NKVK hat zum nächst­möglichen Zeitpunkt am Standort Hannover den Dienstposten / Arbeitsplatz des/der

Stellvertretenden Abteilungsleiter/in der Versorgung

zu besetzen.


Zu den Aufgaben gehören die umfassende und ständige stellvertretende Abteilungs­leitung für den gesamten Versorgungs­bereich und den Bereich der Finanzierung. Die Führung der Statistiken, die Systempflege, die umfassende Vertretung der Abteilungs­leitung bei Abwesenheit in Versorgungs­angelegenheiten (auch Netto / Steuer­angelegenheiten), die Beitrags­erhebung und Abrechnung im Bereich der Finanzierung sowie das Sachgebiet Erst­festsetzung und Finanzierung zählen ebenfalls zu den Aufgaben der stell­vertretenden Abteilungs­leitung.

Schließlich umfasst die Stelle die Endzeichnung, Rechtsprüfung und Kontrolle der Bescheide sowie die ganzheitliche Bearbeitung und Entscheidung über bedeutende und schwierige Einzelfälle sowie über Grundsatz­fälle für den gesamten Versorgungs­bereich und den der Finanzierung.


Für die Stelle wird ein/eine tatkräftige/r und verantwortungs­bewusste/r Mitarbeiter/in (Verwaltungs­fach­angestellte/r) gesucht, der/die den Angestellten­lehrgang II erfolgreich abgeschlossen hat oder die Befähigung für die Laufbahn­gruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung allgemeine Dienste erworben hat. Als für die Stelle qualifizierend wird daneben auch eine langjährige Berufs­erfahrung im beschriebenen Aufgabengebiet angesehen. Neben den fachlichen Qualitäten werden weit über­durch­schnittliche Kommunikations­fähigkeiten erwartet, um auch Dritten gegenüber und in Besprechungen mit den Gremien der NKVK die Positionen der Abteilung angemessen vertreten zu können.


  • eine unbefristete Tätigkeit in Vollzeit (40 Wochenstunden für Beamt*innen / 38,5 Wochen­stunden für Tarifbeschäftigte)
  • eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 11 TV-L bzw. Besoldung nach Besoldungs­gruppe A 12 Niedersächsisches Besoldungs­gesetz
  • flexible Arbeitszeit­gestaltung
  • individuelle Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten
  • ein kollegiales und familien­freundliches Arbeitsumfeld
  • eine zuverlässige Arbeitgeberin
  • Homeoffice-Möglichkeit